Scalping-Richtlinie

IB Scalping-Richtlinie:In Bezug auf Introducing Brokers und um die Stabilität der MultiBank-Plattformen und -Produkte zu gewährleisten, definieren wir „Scalping“ als eine Methode, die Händler verwenden, wenn sie Trades innerhalb von 120 Sekunden öffnen und schließen. Dem RC (Referring Client) ist bekannt, dass er keine Gebühren für Transaktionen erhält, die als Scalping-Transaktionen definiert sind.

Scalping-Richtlinie für Kunden:In Bezug auf die Kunden und um die Stabilität der MultiBank-Plattformen und -Produkte zu gewährleisten, definieren wir „Scalping“ als eine Methode, die Händler verwenden, wenn sie Trades innerhalb von 120 Sekunden öffnen und schließen. Scalping ist für einzelne Kunden, die auf den Plattformen Maximus oder MultiBank Pro arbeiten, erlaubt, sofern sie sich nicht für einen Introducing Broker registriert haben. Für Einzelkunden, die auf der ECN Pro-Plattform tätig sind, behält sich MultiBank das Recht vor, Aufträge systematisch abzulehnen und/oder Gewinne und Verluste im Zusammenhang mit Scalping-Methoden rückgängig zu machen, wenn auf Scalping-Transaktionen mehr als 25% der gesamten Transaktionen entfallen. MultiBank strebt die faire Behandlung ihrer Kunden an und wird sich nach besten Kräften darum bemühen, dass Stornierungen fair durchgeführt werden und der Kunde durch die Stornierung nicht benachteiligt wird, d.h. es werden keine unbeabsichtigten Positionen offen gelassen, wobei die Nettoposition des Kunden im Einklang mit den Positionen des Kunden zum Zeitpunkt der Korrektur steht.

Stale-Trading

Um die Stabilität der MultiBank-Plattformen und -Produkte zu gewährleisten, definieren wir „Stale Trading“ als eine Methode, die Händler verwenden, wenn sie Trades innerhalb von 10 Sekunden öffnen und schließen. MultiBank betrachtet diese Trades als missbräuchliche Geschäfte und erlaubt diese nicht auf ihren Plattformen und in Bezug auf ihre Produkte. Sollten Stale Trades auf Ihrem Konto festgestellt werden, behält sich MultiBank das Recht vor, diese unverzüglich zu stornieren.

Leerlaufpreise

Wir verfügen über ein Agenturausführungsmodell und decken automatisch alle Kundenpositionen bei ausführenden Brokern und Liquiditätsanbietern ab. In seltenen Fällen kann die aggregierte Preiszuführung, den wir unseren Kunden zur Verfügung stellen, "veraltet" sein. Wir behalten uns das Recht vor, den Marktverlauf und sofortige Ausführungsaufträge rückgängig zu machen, wenn ein Leerlauf stattgefunden hat. Wir werden diese Fälle untersuchen und den Kunden per E-Mail oder Telefon informieren, wenn Geschäfte storniert werden. Wir werden stets darauf achten, dass durch die Rückgängigmachung keine unbeabsichtigte Position entsteht. Wenn der Auftrag ausgeführt und anschließend rückgängig gemacht wird, um eine Position zu eröffnen, werden auch alle nachfolgenden Aufträge, die diese Position schließen, rückgängig gemacht, so dass das Netto-P&L bei Null bleibt und der Kunde durch diese Rücknahme nicht durch unsere ungültige Preislieferung benachteiligt wird.

Quotierungsfehler

Wir verfügen über ein Agenturausführungsmodell und decken automatisch alle Kundenpositionen bei ausführenden Brokern und Liquiditätsanbietern ab. Obwohl wir das Risiko ungültiger Preiszuführungen, die Kunden erziehlen, durch den Einsatz eines Preisaggregationssystems mindern, das einen Preis von mehreren Liquiditätsanbietern (typischerweise mehr als 10 Liquiditätsanbieter) generiert. Es gibt seltene Fälle, in denen der Preis möglicherweise „verzerrt“ wird. In solchen seltenen Fällen behalten wir uns das Recht vor, Aufträge, bei denen Quotierungsfehler aufgetreten sind, rückgängig zu machen, wenn Aufträge zu diesem Preis ausgeführt werden. Wir werden diese Fälle untersuchen und den Kunden per E-Mail oder Telefon informieren, wenn Trades storniert werden. Wir werden stets darauf achten, dass durch die Rückgängigmachung keine unbeabsichtigte Position entsteht. Wenn der Auftrag ausgeführt und anschließend rückgängig gemacht wird, um eine Position zu eröffnen, werden auch alle nachfolgenden Aufträge, die diese Position schließen, rückgängig gemacht, so dass das Netto-P&L bei Null bleibt und der Kunde durch diese Rücknahme nicht durch unsere ungültige Preislieferung benachteiligt wird.

Stale-Quotierungs- und Quotierungsfehler-Richtlinie

Die in seltenen Fällen von MultiBank notierten Preise können „veraltet“ (stale) oder „verzerrt“ werden. MultiBank behält sich das Recht vor, Aufträge zu stornieren, die zu veralteten oder verzerrten Preisen ausgeführt werden. MultiBank wird solche Handelsaktivitäten aktiv überwachen/melden und untersuchen und den Kunden informieren, wenn diese Transaktionen storniert wurden. MultiBank strebt die faire Behandlung seiner Kunden an und wird sich nach besten Kräften darum bemühen, dass Stornierungen fair durchgeführt werden und der Kunde durch die Stornierung nicht benachteiligt wird, d.h. keine unbeabsichtigten Positionen werden offen gelassen, wobei die Nettoposition des Kunden im Einklang mit den Positionen des Kunden zum Zeitpunkt der Korrektur steht.

Kontaktieren Sie uns

Bei Fragen oder Anfragen wenden Sie sich bitte an unsere werktags verfügbare, mehrsprachige Kundenbetreuung

RÜCKRUF ERHALTEN